Herzlich Willkommen im

Deichmuseum Land Wursten

Das Deichmuseum Land Wursten zeigt die Geschichte des Deichbaus und des Küstenschutzes an der niedersächsischen Küste, schwerpunktmäßig im Küstenbereich des Weser-Elbe-Dreiecks.  Mit einer in Art und Umfang einmaligen Sammlung von Deichbaugeräten und Werkzeugen wird der 1000-jährige Kampf des Menschen mit den Naturgewalten der Nordsee dargestellt.

Die Ausstellung umfaßt eine Fläche von ca. 500 m², barrierefrei auf 2 Etagen und ist in Anlehnung an die neu eingeführte webbasierte Besucherführung in 6 Themenbereiche gegliedert:

Neben vielen Originalexponaten zeigt das Museum Modelle von Deichbauten und Küstenschutzanlagen, historische Dokumente sowie in der nahe gelegenen Außenanlage eine Deichbaulokomotive mit Loren.
Bei uns sehen Sie die immerwährende Auseinandersetzung mit dem Meer, wie der Mensch seine Umwelt prägt und seine Versuche, die Natur zu beeinflussen und seinen Lebensraum zu erhalten.
Wer verstehen will, was „der Deich“ wirklich für die Bewohner des norddeutschen Tieflandes – und nicht nur die direkten Küstenanlieger – bedeutet, sollte unser Museum besuchen!

Corona - Regelungen

Für den Einlass ins Museum ist kein Impfnachweis und auch kein negativer Corona-Test erforderlich.
Es gelten die folgenden Bedingungen (Stand Oktober 2021):

Zutritt nur mit einem medizinischen- oder FFP 2 Mundschutz

Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände

Halten Sie bitte Abstand zu anderen Personen (mindestens 1,5 Meter)
Registrieren Sie sich mit Ihrem Smartphone über die Luca App oder tragen Sie sich in die Kontaktliste ein

Öffnungszeiten

Die Schleusentore öffnen täglich in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr

Von November bis April ist
das Museum geschlossen

Führungen ganzjährig möglich. Telefonische Anmeldung unter:

Preise

Erwachsene 3,50 €

Kinder / Jugendliche bis 18 Jahre frei

Kombikarte 7,00 €

Berechtigt zusätzlich zum Besuch des Wattenfischereimuseums
und des Kuriosen Muschelmuseums in Wremen

Anfahrt

Poststraße 16
27639 Wurster Nordseeküste

Der Weg zum Deichmuseum, vorbei am Schulhof der Grundschule Dorum.